News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

Unterstützung für den Vorschlag des Städtetags Rheinland-Pfalz „Kostenloser ÖPNV“

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

Der Forderung des Städtetags RLP, dass der ÖPNV, genauso wie die Schwimmbäder, zu einer kommunalen Pflichtaufgabe, wird, muss man vorbehaltlos zustimmen. Es geht nicht, dass man auf Landesebene die Klimafreundlichkeit in den Vordergrund stellt, bei möglichen Umsetzungen sich aber dann im Hintergrund plaziert. Ein nachhaltiger, umweltschonender und klimafreundlicher Nahverkehr kann nur erreicht werden, wenn der …weiterlesen

Das Land plündert den Kommunalen Finanzausgleich (FAG) zur Finanzierung der Kindergärten

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

FWG setzt sich für eine erheblich verbesserte Landesförderung bei den Kindergärten ein – Beratung im Kreistag am 25.10.2019 Die Auswirkung des „Kita-Zukunftsgesetzes“ sind, wie ja auch die Stellungnahme des Landkreises, sowie Presseberichte von Landkreistag, Gemeinde- und Städtebund sowie Landesrechnungshof zeigen, von der Landesregierung in keinster Weise realistisch dargelegt. Den Kommunen werden erneut Aufgaben zugewiesen, ohne …weiterlesen

FWG setzt sich für eine Bundesförderung zur Elektrifizierung der Ahrtalbahn ein

In einer Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums wurde darauf hingewiesen, dass acht Bahnstrecken in allen Landesteilen dem Bund zur Förderung in dem Sonderförder-programm „Elektrische Güterbahn“ angemeldet wurden. Auf Nachfrage der FWG Kreis Ahrweiler zur Situation bezüglich der Ahrtalbahn, die keine Güterbahn ist und daher nicht in diese Förderung passt, beim Staatssekretär Andy Becht, teilte dieser mit, dass …weiterlesen

Die Freien Wähler im Kreis Ahrweiler konnten erheblich zulegen

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

Fast 100.000 Wählerstimmen mehr erhielten die Freien Wähler im Ahrkreis (FWG/FBL) bei der Kommunalwahl. Dies führte zwar nur zu einem Mandat mehr, aber damit war man sehr zufrieden, insbesondere unter dem Aspekt, dass keine Schützenhilfe durch übergeordnete Parteienarbeit, wie dies bei anderen im Kreis der Fall ist, gewährt wurde. Die Freien Wähler erhielten ihre Stimmen …weiterlesen

Die FWG macht sich stark für den Breitbandausbau im Kreis Ahrweiler

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

Der Kreis setzt sich zum Ziel, den flächendeckenden Ausbau von NGA („Next Generation Acess Network“ oder „Breitband der nächsten Generation“) – zugunsten der Privathaushalte und als aktiven Beitrag zur Zukunftssicherung der angesiedelten Unternehmen, sowie zur Erweiterung des Bildungsangebotes für Schulen, zu realisieren. Mittelfristig soll im Kreisgebiet allen noch nicht mit 30 Mbit/s versorgten Haushalten, Schulen …weiterlesen

Antrag zur Aufnahme eines Beratungsgegenstands bei der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses und im Kreistag am 25.10.2019

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

1. Auswirkung des „Kita-Zukunftsgesetzes“ RLP a. Stellungnahme des Landkreistages zum Schreiben des Jugendamtes vom 30.08.2019 bezüglich „Umsetzung Entwurf in der Praxis“ b. Daraus resultierend die Aufstellung von Vergleichsberechnungen und die „neue“ kreisweite Fortschreibung des Kindertagesstättenbedarfsplanes c. Detaillierte Ermittlung kreisweit zu den zu erwartenden Konsequenzen hinsichtlich Personal, Mittagsbetreuung (Essen) mit den dazugehörigen Bau- bzw. Einrichtungsmaßnahmen, sowie …weiterlesen

Solarverein interviewt seine Mitglieder, die für den Kreistag kandidieren

FWG-Kreis-Ahrweiler-Kreistag-Kandidaten-Solarverein-2019

Der Solarverein Goldene Meile e.V. freut sich darüber, dass zwei seiner Mitglieder für die Kreistagswahl 2019 kandidieren: Hans-Werner Adams von der Sinziger CDU und Rainer Doemen von der Remagener FBL für die Kreis-FWG. Der Vorsitzende des Solarvereins, Klaus Karpstein, möchte wissen, welche Ideen sie aus dem Verein heraus in den Kreistag tragen wollen. Er hat …weiterlesen

Was kann der Kreis in den nächsten 5 Jahren aktiv zum Klimaschutz beitragen?

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

Die FWG steht zu dem Beschluss vom Juni 2011 den Stromverbrauch bilanziell bis 2030 aus 100 % erneuerbaren Energien zu decken. Einsparungsmöglichkeiten sind längst nicht alle erfasst und das vorhandene Potential wird nur zum Teil genutzt, was Windenergie, Solar (es gibt eine neue Freiflächeneröffnungsverordnung) bzw. Dachflächen-PV und Wasserkraft betrifft. Die Kreis – FWG hat schon …weiterlesen

Fragen der Rhein-Zeitung

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

1. Wie gut ist der Kreis heute schon aufgestellt? Dank der guten Arbeit im Kreistag ist der Kreis Ahrweiler, was Kindergärten und Schulen betrifft, sehr gut aufgestellt. Neben dem Platzangebot, ist dies insbesondere die Infrastruktur mit dem neuen ÖPNV-Konzept für die nächsten 10 Jahre, aber auch die erheblichen Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen an Kindergärten und Schulen, …weiterlesen

FWG Verbandsgemeinde Bad Breisig: Kurzfristige Zugstreichungen und Informationspolitik der Deutschen Bahn ein Schildbürgerstreich

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

BAD BREISIG. Kaum zu glauben, aber wahr, welchen Schildbürgerstreich sich die Deutsche Bahn für den Bereich des Personennahverkehrs mit Blick auf die Einführung des RRX hat einfallen lassen. Die ohnehin von vielen Zugausfällen und Verspätungen im Nahverkehr geplagten Pendler lässt man am Bahnhof Bad Breisig seit Montag, 6. Mai, nun auch noch zusätzlich „im Regen …weiterlesen

Delegation der Kreis-FWG unterwegs in Bad Breisig

FWG-Kreis-Ahrweiler-Bad-Breisig-Planung-Stadthalle-2019

Auf ihrer Rundreise durch den Kreis Ahrweiler besuchte eine Delegation der Kreis-FWG die Kur- und Quellenstadt Bad Breisig. Dort machte man sich im Park vor den Römerthermen gemeinsam mit FWG-Vertretern der Stadt Bad Breisig ein Bild von dem von der städtischen CDU-Mehrheit beschlossenen Standort für die geplante Stadthalle. Aus Sicht der städtischen FWG ist der …weiterlesen

Kreis-FWG vor Ort in Oberbreisig

FWG-Kreis-Ahrweiler-Bad-Breisig-Planung-Dorferneuerung-Oberbreisig-2019

Im Ortsteil Oberbreisig der Stadt Bad Breisig trafen sich Mitglieder der Kreis-FWG mit FWG-Vertretern der Stadt Bad Breisig an der Sängerhalle und am Parkplatz „Alte Schule“, der im Rahmen der Dorferneuerung neu gestaltet werden soll und sich z.Zt. in der Planungsphase befindet. Für die Bad Breisiger FWG machte Stadtratsmitglied Robert Hoß deutlich, dass die ebenfalls …weiterlesen

Viel Lärm um Lärm. Ein wichtiges Thema, das der Kreis-FWG und den Freien Wählern vor Ort sehr am Herzen liegt

FWG-Kreis-Ahrweiler-Bad-Breisig-Laermemission-Verkehr-Brohl-Luetzing-2019

Brohl-Lützing. Unsere mobile und arbeitsteilige Gesellschaft bietet nicht nur Vorteile. Der Verkehr ist immens, sei es der Waren- und Gütertransport auf Bahn und Lastwagen, sei es der Fluglärm oder der Individualverkehr mit Auto und Motorrad. Alles ist mit Lärm verbunden. Das erleben besonders die Menschen im Rheintal, die sowohl dem Bahn- als auch Straßenverkehrslärm vielfach …weiterlesen

FWG Adenau will am Trierbach ein Frühwarnsystem bei Starkregen installieren

FWG Kreis Ahrweiler Adenau Frühwarnsystem Trierbach 2019

Im Zuge des Klimawandels haben Extremniederschläge und Überflutungen deutlich zugenommen. Auf überregionaler Ebene ist die Unwetter- und Hochwasservorhersage seit Jahren gut etabliert, da die Pegelstände der großen Flüsse engmaschig überwacht werden. In kleinräumigen, insbesondere ländlichen Bereichen sind Prognosen dagegen schwierig. Überflutungen treten häufig in eng begrenzten Gebieten auf. Kleine Bäche verwandeln sich binnen weniger Minuten …weiterlesen

Die FWG verurteilt den Gülle-Tourismus in Berg und auf der Grafschaft

FWG Kreis Ahrweiler Gülle Grafschaft 2019

Seit Jahren verändern sich die Wiesen und Felder. Die Pflanzen wachsen immer schneller, die Wiesen werden öfter gemäht, die Felder mehr gedüngt. Die Artenvielfalt bleibt dabei auf der Strecke. Was auf der einen Seite für die Landwirtschaft fördernd wirkt, missfällt nicht nur den Einwohnern rundherum wegen dem unkontrollierten Ausbringen von flüssigem Wirtschaftsdünger mit zunehmendem Gestank. …weiterlesen

Die FWG setzt sich für eine finanzielle Unterstützung der Winzer im geplanten Flurbereinigungsverfahren Mayschoss III ein

FWG Kreis Ahrweiler Mauersanierung Mayschoss 2019

Im Rahmen der Flurbereinigung Walporzheim wurden bzw. werden zur Zeit Trockenmauern im Privatbesitz der Winzer ausgeführt. Neben einer Eigenleistung wird die Finanzierung mit Ausgleichsgeldern vom Kreis Ahrweiler und der Gemeinde Grafschaft, sowie Zuschüssen der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler in Höhe von ca. 1,5 Mill. € finanziert. Damit können die zahlreichen eingefallenen und einsturzgefährdeten Trockenmauern in den …weiterlesen

Die Freien Wähler unterstützen die Bemühungen für ein neues Antriebskonzept der Ahrtalbahn

FWG Kreis Ahrweiler Ahrtalbahn 2019

Auch durch den Kontakt der Kreis-FWG mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sind die Bemühungen für ein neues Antriebskonzept der Ahrtalbahn ein Stück weitergekommen. Ob die Umsetzung mit Oberleitung (Elektrifizierung), Oberleitung kombiniert mit Batterie+Hybrid, oder mit Brennstoffzellen – Batterie-Hybrid in Verbindung mit Wasserstoff erfolgt, muss sich in einer Machbarkeitsstudie zeigen. Mitglieder der …weiterlesen

FWG Adenau besichtigt die vorgesehene Trasse des Radweges zwischen Schuld und Fuchshofen

FWG Kreis Ahrweiler Adenau Radweg 2019

Zusammen mit der Kreis FWG sowie Mitgliedern aus Ahr-Eifel, Grafschaft und Remagen, stellte die FWG Adenau die im März 2017 als endgültig dargestellte Planungsvariante des LBM für den Radweg von Schuld nach Fuchshofen vor. Der Radweg – Lückenschluss mit rund 4,6 Kilometer soll entlang der L 73 und damit teilweise auch auf dem Ahrsteig geführt …weiterlesen

Die FWG Grafschaft beantragt die Einrichtung einer Grundwassermessstelle

News der FWG Kreis Ahrweiler e.V.

Die Gemeinde Grafschaft wurde früher mit Trinkwasser aus eigenen Brunnen, die auch teilweise noch für andere Zwecke genutzt werden, versorgt. Durch die Belieferung des Trinkwassers aus der Wahnbachtalsperre ist somit der Zustand des Grundwasserkörpers in der Grafschaft zur Zeit nicht mehr aktuell. Das führt dann dazu, dass in der Zustandsbewertung der Grundwasserkörper in der Grafschaft, …weiterlesen

Hochwasserschutzprojekt an der Ahr in Antweiler wurde über die FWG angeregt

FWG Kreis Ahrweiler Adenau Hochwasserschutz Antweiler 2019

Der Kreisvorsitzende der FWG, Jochen Seifert, hat zusammen mit den im Jahr 2016 betroffenen Anwohnern (im Bild rechts Melanie Ullrich) und der Gemeinde ein Hochwasserschutzprojekt an der Ahr im Umfeld der Kreuzung der Kreisstraße K 15 Richtung Rodder auf den Weg gebracht. Zur Zeit läuft die Abstimmung mit der Gemeinde, sodass mit einem Ausbau in …weiterlesen

Zweierlei Maß bei Kosten-Nutzen Berechnungen bezüglich der geplanten Ortsumgehung der K 35 in Holzweiler-Esch

FWG Kreis Ahrweiler - Besichtigung K35 bei Esch 2019

Die Kreis – FWG, die FWG Grafschaft mit Ortsvorsteher Wilhelm Dreyer und weiteren Ortsansässigen, trafen sich auf der Trasse der geplanten Umgehungstraße von Holzweiler-Esch. Im November 2018 wurden in Holzweiler – Esch mögliche Varianten zur Herstellung der längst überfälligen Ortsumgehung vorgestellt. Dabei wurde die, bereits durch eine Flurbereinigung eigentumsmäßig gesicherte, Variante „Ost“ mit einem Kosten-Nutzen …weiterlesen

FWG Kreis und FWG Brohltal bemängeln den schlechten Zustand der Landesstraßen im Kreis Ahrweiler

FWG-Brohltal-Kreis-Ahrweiler-Besichtigung-Strassen-Oberduerenbach-2019

Im Landesstraßenprogramm 2019/2020 ist außer der Ortsdurchfahrt Wehr (L 114), der ewigen Baustelle der L 85 (Ortsdurchfahrt Ahrbrück) und einer Fahrbahnerneuerung an der L 79 in Leimersdorf kein weiterer Ausbau vorgesehen. Erst ab 2021 kann mit dem Ausbau der L 83 zwischen Hannebach und Schelborn gerechnet werden. Damit hat es sich für die nächsten 3 …weiterlesen

FWG Kreis und Brohltal beim SoLaWi-Betrieb Andreas Nuppeney in Wehr

Andreas Nuppeney links neben Peter Marhöfer (Bildmitte)

Großes Interesse am Thema Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi). Über 20 FWG-Mitglieder aus Kreis und Verbandsgemeinde waren dabei, als der Agraringenieur und Landwirt Andreas Nuppeney in Wehr seinen Betrieb vorstellte. Er ist integriert in SoLaWi Rhein-Ahr zusammen mit weiteren Betrieben aus Schalkenbach, Sinzig – Bad Bodendorf und Thür. Es handelt sich dabei um einen Zusammenschluss von landwirtschaftlichen …weiterlesen

Höhere Fördersätze für kommunalen Straßen- und Radwegebau nach Antrag der CDU/FWG im Kreistag

Zu den Haushaltsberatungen 2018 hatten CDU und FWG im Kreistag, auf Grund des, nach neuer Zustandserfassung und –bewertung (ZEB), deutlich schlechteren Zustands der Kreisstraßen, vom Land einen bis zu 10 % erhöhten Förderzuschlag gefordert. Dieser erhöhte Satz wurde bis zum 31.12.2014 gewährt. Dieser Antrag wurde im Kreistag einstimmig beschlossen und Landrat Dr. Pföhler wurde gebeten, …weiterlesen

Menü schließen